Stressbewältigung

Stress bewältigen – gesunder Alltag für einen normalen Puls

Wenn der Alltag mal wieder in Stress ausartet, dann kann auch der Puls nicht im Ruhepuls bleiben. Ständige Hektik lässt ihn in ungeahnte Höhen schnellen und wenn man sich ärgert und ständig in Eile ist, dann ist der ganze Körper ständig im Vollpowermodus. Jetzt heißt den Alltag zu überdenken und wer in der Familie unter einem hohen Puls leidet, der sollte sich Hilfe holen bei der Bewältigung der großen und kleinen Aufgaben im Alltag. Nun heißt es nicht nur immer für die Familie parat zu stehen, sondern auch wieder eigene Freiräume zu schaffen und Auszeiten vom Alltag zu nehmen. Eine Überprüfung der täglichen Aufgaben sollte auf jeden Fall erfolgen und man sollte sich immer Gedanken machen, ob man wirklich alle Pflichten wirklich erfüllen muss. Die Stressbewältigung kann dazu führen, dass auch Kinder und Mann Pflichten im Haushalt übernehmen und dass die Hausfrau auch mal wieder an sich denken kann. So ist ein wöchentlicher Schönheitsnachmittag die große Hilfe um den Puls immer auf dem normalen Level halten zu können.

Glücksmomente schaffen – so sollte Stressbewältigung sein

Wenn der Alltag nur noch aus Schlafen und Arbeiten besteht, dann kann der Puls nicht mehr im normalen Wert funktionieren. Da können schöne Glücksmomente endlich wieder helfen den Stress zu bewältigen und die Körperfunktionen wieder auf ein Normalmaß zurückschrauben. Ein schönes Wellnesswochenende oder ein Besuch im Kino, der tolle Städtetrip mit einem Musicalbesuch oder einfach nur das schöne warme Bad am Abend. Wer den Stress bewältigen will, der muss Auszeiten vom Alltag suchen und sich selbst mal wieder verwöhnen. Entspannung heißt die Parole fürs neue Leben und so sollte man jeden Tag mal wieder kleine schöne Oasen finden. So kann das Leben wieder Spaß machen und die private Stressbewältigung zeigt dem Menschen, dass man auch mit der richtigen Planung sein Leben ohne einen hohen Puls meistern kann. Jetzt könnte man die Kinder auch mal bei den Großeltern parken, damit man mit dem Mann mal wieder einen ganz gemütlichen Abend verbringen kann oder man fährt mit den Kindern in eine Mutter-Kind-Kur, um gemeinsam wieder neue Kräfte für den anstrengenden Alltag zu tanken. Bei der Überprüfung des eigenen Lebens sollte man auch mal für sich selber feststellen, ob man wirklich alle Ansprüche erfüllen muss. Ist es nicht besser die Perfektion im Leben mal hinten anzustellen und lieber gesund und fröhlich durchs Leben zu gehen. So kann der Stress in Grenzen gehalten werden und die Auszeit vom Alltagsleben sorgt für ein neues Lebensgefühl und einen niedrigen Puls.

Stressbewältigung – das Berufsleben mit optimalem Ruhepuls meistern

Aber nicht nur im privaten Bereich, auch in der Arbeit sollte man sich überlegen, ob man die anfallende Arbeit nicht stressfreier erledigen kann. Wer jetzt die einzelne Arbeitsschritte noch einmal genau überprüft, der wird bestimmt Arbeiten finden, die man kürzer und einfacher erledigen kann. Ist die Arbeit so belastend, dass man immer unter hohen Pulswerten zu leiden hat, dann kann die Konsequenz auch sein, dass man statt Vollzeit auf Teilzeit wechseln muss. Wer das Glück hat in seinem Homeoffice arbeiten zu können, der kann sich die Arbeit so einteilen, dass immer wieder kräfteschaffende Pausen eingelegt werden können. Da ist die Stressbewältigung das oberste Gebot, damit die Arbeit nicht den Puls ständig so in die Höhe treibt, dass man morgens schon im Bett einen viel zu hohen Ruhepuls hat. Hat man ständig zu hohe Werte, dann sollte man seine Pulswerte auch bei der Arbeit immer wieder mit einer Pulsuhr überwachen. Und werden bestimmte Werte überschritten, sollte man die Notbremse ziehen und eine Pause einlegen. Mobbing ist das große Thema heute in vielen Firmen und hier sollte man sich lieber nach einer neuen Arbeitsstelle umschauen, als immer wieder den Anfeindungen der Kollegen ausgesetzt zu sein. Psychischer Stress kann zu hohen Pulswerten führen, aber es gibt auch genügend Arbeitsstellen, an denen man seine Arbeit ohne Kollegenlästereien erledigen kann. Und auch die ständige Angst um den Arbeitsplatz, weil die Firma nur rote Zahlen schreibt, kann zu viel Stress und Frust führen. Hier sollte man auch als Stressbewältigung lieber schon frühzeitig auf Arbeitssuche gehen, als ständig in der Angst leben zu müssen, dass man seine Arbeit verliert und ohne Einkommen dasteht. Stress bewältigen ist aufgrund vieler Zwänge nicht immer sehr leicht, aber wer seine Gesundheit schützen will, der muss nachhaltige Konsequenzen ziehen.