Und das Herz rast … Warum?

Ein hoher Puls im Ruhezustand sollte maximal zwischen 80-90 Schlägen pro Minute liegen. Gemessen wird der Puls, indem die Finger 30 Sekunden an das Handgelenk gelegt, die Pulsschläge gezählt und mit zwei multipliziert werden. Da der Puls jedoch individuell unterschiedlich ist, kann er bei verschiedenen Menschen auch mal höher liegen. Ist er jedoch höher als gewöhnlich, können verschiedene Krankheitsursachen vorliegen. Beispielsweise kann ein hoher Puls auf eine Schilddrüsenüberfunktion oder einen gestörten Fettstoffwechsel hinweisen.

Ein beständig hoher Puls führt zu einer mangelhaften Durchblutung des Herzmuskels und kann dadurch zu einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) führen. Dadurch steigt das Risko eines Herzinfarktes. In jedem Fall sollte ein Facharzt – in diesem Fall der Kardiologe – aufgesucht werden. Im Normalfall ist ein hoher Puls durch Ausdauersport regulier- und senkbar, bevor zu Medikamenten gegriffen wird. Regelmäßige körperliche Betätigung sowie der Verzicht auf Zigaretten und die Vermeidung von Übergewicht durch eine fettarme Ernährung vermeiden einen hohen Puls.

Carsten Stein - 02.06.2011 - 2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Johann Gut sagt:

    Nach einem Flug in die Schweiz und zurueck habe ich ploetzlich einen Puls von 120,sonst nur 60.Was kann ich tun?Seid 7 Tagen unveraendert.Mit bestem Dank:Johann

  2. Johann Gut sagt:

    Danke fuer die mail,gehe morgen zum Kardiologe,dann bin ich wieder ruhiger,besten Dank :Johann

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *